Karte von den Investitionsgeländen der Sonderwirtschaftszone Slupsk

Podstrefy mapa 2014

Die Sonderwirtschaftszone in Słupsk befindet sich im nördlichen Teil des Landes und hat eine Fläche von 899,3694 ha. Die Zone besteht aus 17 Investitionsgeländen, die auf den Gebieten der Städte und Gemeinden des Mittelpommerns, in den Woiwodschaften: Pommern und Westpommern gelegen sind.

Investitionsgeländen der Sonderwirtschaftszone Slupsk

in der  Woiwodschaft von Pommern:

  • "Słupsk-Włynkówko" 100,2801 ha
  • "Słupsk-Westerplatte" 38,4683 ha
  • "Redzikowo" 62,4777 ha
  • "Wieszyno" 82,1608 ha
  • "Ustka" 9,1497 ha
  • "Debrzno" 9,8736 ha
  • "Czarne" 7,9157 ha
  • "Lębork" 18,7968 ha

in der Woiwodschaft von Westpommern:

 

  • "Koszalin" 150,1655 ha
  • "Szczecinek" 95,5132 ha
  • "Wałcz" 56,7961 ha
  • "Polanów" 37,0116 ha
  • "Laski Koszaliński" 17,5800 ha
  • "Tychowo" 5,0448 ha
  • "Karlinko" 180,0846 ha
  • "Kalisz Pomorski" 9,3866 ha
  • "Darłowo" 18,6643 ha

AJ

Unsere Investoren